Leicht daneben

Experimente

Frau Grütters, unser aller Kulturstaatsministerin und Repräsentantin einer Partei, die einst unter ihrem unvergessenen Kanzler, an dessen Namen ich mich gerade nicht erinnern will, den Bundestagswahlkampf mit dem Slogan „Keine Experimente“ führte, fordert im Spiegelinterview von der deutschen Filmbranche das künstlerische Experiment und kritisiert die handwerklich gut gemacht Unterhaltungsware, die von Regisseuren wie Schweiger, Schweighöfer und anderen produziert werde.

Vermutlich hat sie recht, ich sehe mir diese deutschen Komödien schon lange nicht mehr an, aber nicht, weil es sich dabei um gekonnte Unterhaltung handelt, sondern weil sie ruhig etwas gekonnter sein dürfte.

Frau Grütters bastelt mit ihrer Kritik an dem guten alten deutschen Glauben, Kunst und Kultur müssten ernst und schwer sein und alles, was uns lachen, singen und tanzen macht, sei per Definition schon mal B-Ware. In diesem Sinne lache ich dann mal kurz über Frau Grütters.

Das Absenden eines Kommentars gilt als Einverständnis dafür, dass Name, E-Mail- und IP-Adresse gespeichert und verarbeitet werden. Jetzt aber los:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.