I CAN’T GET NO SCIENCE FICTION

„Der beißende Rauch wurde dichter und lag wie ein vielfarbiger Nebel über den Feldern. Am Horizont glühte etwas auf und verlosch, um sogleich wieder aufzuglühen. Es stank nach verbranntem Gummi, nach geschmolzenem Metall, es stank einfach unbeschreiblich. Eine lange, schnurgerade schwarze Spur zog sich in Richtung Freckenhorst. Kein Baum, nicht einmal ein Grashalm hatte der Hitze und den Flammen widerstehen können, selbst die Erde war hart und brüchig wie geborstenes Glas. Die kleine Gruppe ging noch langsamer, niemand von ihnen drängte sich danach, ihr Ziel zu erreichen.“

„Da vorne… ich glaube, da sind sie.“

„Wieso müssen wir da hin? Wieso müssen Weiterlesen