Farbwechsel

Überschrift eines SPD-Plakats, 1918

Die SPD hält sich die Entscheidung darüber, ob überhaupt jemand gegen die nicht weiter lästige Kanzlerin kandidieren müsse, wer das denn sein könne und falls man darüber Einigkeit erzielen solle, was man dann vielleicht anders machen dürfe, so lange offen, bis ihre potenziellen Wähler schwarz werden.