Tumbas

Von Hpschaefer www.reserv-art.de - File:Nooteboom,-Cees Koeln 170311.jpg, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=21981457

Von Hpschaefer http://www.reserv-art.de – File:Nooteboom,-Cees Koeln 170311.jpg, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=21981457

„Die meisten Toten schweigen. Sie sagen nichts mehr. Sie haben – buchstäblich – alles gesagt. Das gilt nicht für Dichter.“

Cees Nooteboom

Promis gucken auf dem Friedhof? Klingt, wenn man es so formuliert, nach einer seltsamen Marotte. Einer, zu der ich mich auf diesen Seiten schon mehrfach bekannt habe. Nun habe ich festgestellt, dass ich mich da in guter Gesellschaft befinde. Cees Nooteboom, ein auch in Deutschland nicht unbekannter niederländischer Lyriker und Reiseschriftsteller, war mit der Fotografin Simone Sassen unterwegs zu den letzten Ruhestätten vieler Geistesgrößen. Ich nenne nur mal Borges, Dante, Flaubert und Goethe.

115 Schwarzweißfotos zeigen Grabsteine, Inschriften, manchmal eine Gruft. Mag sein, dass Schwarzweißfotos künstlerisch oft interessanter sind, mag auch sein, dass es dem Gegenstand geschuldet ist. Nooteboom stellt die Großen manchmal nur mit einem kurzen Auszug aus ihrem Werk vor, ein anderes Mal trägt er ein eigenes Gedicht bei Weiterlesen