Link

‚Wichtige Mitteilung zum Online-Banking‘ steht in der Betreff-Spalte meines E-Mail-Clients. Das ist schön, ich bekomme gern Post von Verbrechern. Früher, als ich ein Kind war, also vor einem halben Jahrhundert, falsch, das ist länger her, aber Details verwirren nur, waren Verbrecher Männer. Frauen waren gut und mütterlich, außer einigen wenigen Mörderinnen, aber die hatten schließlich auch Ehebruch begangen oder arbeiteten im Rotlicht-Milieu. Waren also sowieso Verbrecher. Verbrecherinnen gab es damals also genauso wenig wie Polizistinnen. Die Welt war noch in Ordnung.

Es ist jetzt allerdings nicht meine Absicht, alle Männer zu Verbrechern zu erklären, wie es einst die Ärzte getan haben. Dafür kenne ich die Ärzte zu wenig. Aber sammeln wir uns: Verbrecher waren Männer, die ins Zuchthaus kamen. Sie mordeten, überfielen Banken oder verrieten Geheimnisse an den Feind. Den gab es damals auch noch, den Feind. Alles war klar und übersichtlich. Wir waren die Guten, der Feind war böse und Verbrecher wurden per Steckbrief gesucht. Und nicht im Fernsehen interviewt. Man bekam auch keine Post von ihnen.

Damals angelte man noch nach Fischen, Männer taten das, schweigsam Weiterlesen