Natürliche Intelligenz

Von ©noisytoy.net – Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=31846055

Ich liebe es, in Foren nach Antworten zu stöbern, dabei ist mir die Frage eigentlich egal. Den meisten, die dort antworten, ist sie, jedenfalls habe ich diesen Eindruck, auch komplett egal. Ein fiktiver Verlauf könnte etwa so lauten (der Fairness halber verzichte ich darauf, auch die Rechtschreibfehler zu imitieren und mache nur die, um die ich nicht herumkomme).

A: Auf meinem Fernseher steht die Typenbezeichnung AE240ST2685-3. Leider habe ich kein Handbuch für das Gerät und jetzt möchte ich einen Film in 3D sehen.

B: Da kann ich dir leider nicht helfen.

C: Was genau ist dein Problem? Das Handbuch, der Fernseher oder der Film? Etwas mehr Genauigkeit wäre schon gut.

A: Also der Film ohne Handbuch läuft nicht auf dem Fernseher, oder schon, aber nicht in 3D. Und so sieht er scheiße aus.

C: Bist du blöd oder stellst du dich nur so? Was denn Weiterlesen

Kwiss

Sprecher: Eine Frau und ein Mann.
Ort: Der Linienbus
Zeit: „Feierabend. Gleich sind wir zuhause.“
„Rate mal, worauf ich mich freue.“
„Schnaps und Zigaretten!“
Ihr Männerbild scheint etwas klischeehaft zu sein.
„Falsch. Was Leckeres!“ gibt er leicht entrüstet zurück.
„Erster Buchstabe?“
„K“
„Blumen!“ kommt es wie aus der Pistole geschossen.
„K!“ wiederholt er geduldig.
„Kamm?“ probiert sie.
Er schüttelt den Kopf. „Etwas Leckeres!“
„Zweiter Buchstabe!“ fordert sie.
„A… K …a.“
„Kirschen!“
Das müsste es jetzt doch aber gewesen sein!
„K – a.“ beharrt er, bietet aber weitere Hilfen an.
„Schmeckt gut mit Marmelade.“
Das war der Tipp!
„Käse!“
„Ja, richtig.“ bestätigt er.
„Käse wird aber mit „e“ geschrieben.“ hält sie ihm vor – und kleinlaut gesteht er seinen Fehler ein.