Arbeit & Vergnügen

Meine Frau hat Urlaub, das bedeutet, dass ich endlich zu den Dingen komme, die ich sonst immer vermieden habe. Nein, es ist nicht so, dass sie mir Aufgaben zuteilt, die ich dann unter Aufsicht zu erledigen hätte, sie fragt nur: „Und, was willst du denn nun machen?“

Mir fällt da gerade Loriot ein.  „Nichts“ oder „Sitzen.“ wären einfach keine adäquaten Antworten. Ich nehme an, dass sie sie akzeptieren würde, aber ich probiere es nicht aus. Nicht, dass ich mich fürchten würde oder mit Konsequenzen rechnen müsste. Es geht nur eben nicht. Also kündige ich an, die Raffstores zu reinigen. Die korrekt Raffstoren heißen, habe ich gerade festgestellt, aber wenn eh keiner weiß, wovon ich rede, wozu mache ich mir dann die Mühe, dass überhaupt zu überprüfen? Jedenfalls Weiterlesen