Kalk erwischt

Von Cgoodwin – Eigenes Werk, CC BY 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=3434079

Es ist mir etwas peinlich darüber zu berichten, aber wir sind hier ja unter uns. Als ein Ergebnis der familiären Arbeitsteilung bin ich nämlich seit einiger Zeit auch für die Reinigungsarbeiten im Haus zuständig und stolz wie Bolle, wenn irgendwas mal sauber ist. Das Universum neigt bekanntlich zur Entropie, es ist also nicht weiter verwunderlich, dass Sauberkeit und Ordnung nicht lange anhalten. Mit anderen Worten: So endlos wie das Universum vermutlich ist, so endlos muss geputzt werden. Staubsaugen, Staubputzen, Wischen. Schlafzimmer, Treppe, Wohnzimmer, Küche, Bad. Gäste-WC und so weiter und wieder von vorne.

Ich gebe zu, ich habe diesen Moment herausgezögert: Das Klo musste auch geputzt werden. Jetzt sind wir schon ganz nah dran am heiklen Punkt oder besser Streifen. Hartnäckigen Streifen. Das Internet weiß ja heute in allen Lebenslagen Rat, also googelte ich, fand ein entsprechendes Forum und stellte meine Frage.

Du willst was gegen braune Streifen? Da hilft die Antifa!

Nein, hilft sie nicht. Der örtliche Antifa-Mitarbeiter dachte jedenfalls nicht daran, bei der Beseitigung meiner Sanitärprobleme mitzuwirken.

Die Diskussion über braune Streifen rief jedoch auch die Gegenseite auf den Plan, den braunen Rand der Gesellschaft. Da ich nur braune Streifen, nicht aber braune Ränder zu bekämpfen dachte, war ich nicht auf den Shitstorm vorbereitet, aber nirgends trifft einen ein Shitstorm besser als auf dem Klo.

Okay, ich hatte das falsche Forum erwischt, im zweiten Anlauf klappte es dann. Es handelte sich, so wurde ich belehrt, um Kalkablagerungen. Nun ist bekannt, dass bei uns das Wasser so hart ist, das eigentlich Flüssigkalk aus den Leitungen quillt, die Erklärung schien mir also plausibel, die Lösungsvorschläge entsprechend angemessen. Ich schüttete, was geraten wurde, auf die Streifen und als die angegebene Einwirkungszeit verstrichen war, fand ich die Streifen unverändert. Soda, Entkalker und Essigreiniger hatten versagt. Ich versuchte es mit einer Kombination aus allen dreien, umsonst. Also der Chemiehammer aus dem Drogeriemarkt. Ein blaues Gel. Und es wirkte. Die Streifen waren weg. Falls jetzt noch jemand einen Tipp hat, wie ich die blauen Ränder wieder loswerde….

14 Gedanken zu “Kalk erwischt

  1. Der gründliche Deutsche als solcher geht auch diesem Problem auf den Grund. Deshalb gibt es einen Test der dafür zuständigen Warenteststiftung. Den Testsieger von DM hab ich direkt ausprobiert, das Zeugs hilft, wenn man auch manchmal mehrmals einweichen muss, das Blaue ist bald wieder weg ….

    Gefällt 2 Personen

  2. Aber nur weil wir unter uns sind. Ich pinkle im Sitzen. Da ich für die Reinigung verantwortlich bin, habe ich einen Artikel aus dem Drogeriemarkt. Der Nachteil, das Produkt ist gelb und verursacht gelbe Ränder. Könnte aber gegen die blauen helfen …

    Liken

Das Absenden eines Kommentars gilt als Einverständnis dafür, dass Name, E-Mail- und IP-Adresse gespeichert und verarbeitet werden. Jetzt aber los:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.