Rainer Strobelt: weltmeister sind eigentlich geldgeister

weltmeister sind eigentlich geldgeister

 

als die 54er das wort weltmeister erschufen

grummelten am horizont der ballsicheren zukunft

schon einige 18er indem sie insistierten

sie würden sich ja wohl einen reichhaltigeren reim

auf die dinge gemacht haben mit dem wort

geldgeister

 

(Rainer Strobelt für den Voita-Blog, Juni 2018)

Advertisements

7 Gedanken zu “Rainer Strobelt: weltmeister sind eigentlich geldgeister

    • Wer in einem Text, der auch noch als Gedicht oder Lyrik gelten soll, dem Fußball den Geldgeist vorsingen will, hat wirklich von Fankultur keine Ahnung. Über Überkommerzialisierung im Fußball werden in münsteraner Fakultäten schon Examensarbeiten geschrieben, und zwar in Fakultäten, die für die Neoliberalisierung und Durchkapitalisierung der Gesamtgesellschaft verantwortlich sind. Der Meffert-Hype. Der Zweck ist, Fußball für Fans verträglich zu halten. Ich weiß das, weil ich an einigen Interviewstudien teilgenommen habe.
      Wer dann auch noch die 54er Weltmeister in Anschlag bringt (Der Slogan hieß: Wir sind wieder wer), diese gedopte und vom Reichstrainer gepushte Truppe mit dem autoritär dackelnden Fritz Walter als Kapitän, der hat von der Demokratisierung im Fußball keine Ahnung und verweist auf ein Früher, das hoffentlich auf ewig nie wiederkommt.
      Mein Nachbar spielte für Preußen, HSV und Schalke die ersten vier Bundesligajahre. Wegen Geld. Fußballspielen war sein Beruf. Endlich nicht mehr Schwarzgeld. Ein Goalgetter. In manchen Berufen verdient man viel, in machen weniger. Ich kenne sogar zwei Lyriker, die viel verdienen. Zurecht!

      Gefällt 1 Person

      • Das ist schon ein großer Quatsch vom Rainer Strobelt, allein weil auf das Superverb „insistieren“ das falsche Tempus folgt. Sonst auch: Hingequälte falsche Gesellschaftskritik. Noch nie einen so falschen Beitrag bei MV gelesen. Schade & Tschüß!

        Gefällt mir

Das Absenden eines Kommentars gilt als Einverständnis dafür, dass Name, E-Mail- und IP-Adresse gespeichert und verarbeitet werden. Jetzt aber los:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.