Heiß

Bild: Manfred Voita

Es ist heiß. Ein Gewitter kündigt sich an, ist eigentlich auch längst angekündigt. Aber die Wetter-App liegt schon seit Tagen daneben. Vielleicht sind es auch die Gewitter, die danebenliegen. Hier kommt nichts an. In Münster Blitz und  Donner, auf dem Weg hierher gießt es, hier: Null.

Gelbes Licht, dichtes grünes Laub vor tiefdunklem Himmel. Dramatisches Wolkenspiel. Großartige Ouvertüre, dann fernes Grummeln und ein paar Regentropfen. Die Vorstellung ist abgesagt.

Kurze Nächte mit wenig Schlaf. Erst zu warm, um einzuschlafen, dann zu laut, um auszuschlafen.  Singvögel? Schreihälse! Woher holen diese kleinen Krakeeler eigentlich die Töne? Die Lautstärke! Da ist doch kaum Körper, kaum Klangkörper. Okay Google?  Also es sind Luftsäcke im Vogelkörper. Deshalb singt und atmet das Tier gleichzeitig und kann ordentlich Druck machen. Bis es erschöpft ist. Dann geht es zum Feierabend wieder weiter.

Alles nur Sopranistinnen und Countertenöre. Kein Bariton, kein Bass. Obwohl: Das hätte was, so ein tiefer gelegtes Gezwitscher, also Gezwitscher wäre es dann ja nicht mehr. Ein wuchtiges Brummen, dass die Scheiben klirren ließe.

Zumindest die Unterscheidung zwischen den Geschlechtern fiele dann leichter. Früher dachte ich nämlich noch, dass nur die Männchen singen würden, um die Weibchen auf sich aufmerksam zu machen. Imponiergehabe. Aber nein, bei den meisten Arten singen auch die Weibchen. Weshalb, das fragt sich die Wissenschaft. Mir ist das egal. Mir wäre es recht, wenn der Gesang zumindest am frühen Morgen halbiert werden könnte. Montags die Weibchen, dienstags die Männchen. Mittwochs die Katzen.

Okay, dann doch lieber das gesamt Singvogelprogramm.

Advertisements

11 Gedanken zu “Heiß

  1. Manchmal können diese kleinen Dinger tatsächlich gehörig nerven, vor allem wenn es wie bei mir im Urlaub gerade nur lärmende Spatzen sind. Aber wenn ich Deine Gedanken erwäge, muss ich zugeben, dass mir bei reinen Männerchören schon etwas Wesentliches fehlen würde 😉

    Gefällt 1 Person

Das Absenden eines Kommentars gilt als Einverständnis dafür, dass Name, E-Mail- und IP-Adresse gespeichert und verarbeitet werden. Jetzt aber los:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.