Geschenke mit Preisschildern

By CDU [CC BY-SA 3.0 de (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/deed.en)%5D, via Wikimedia Commons

Ach, waren das noch Zeiten, als man an der Wahlurne gleich die gesamte abendländische Kultur retten konnte. Jetzt retten wir nur noch die FDP, die Grünen oder die Linken, alle anderen Parteien sind nicht mehr zu retten, nein, falsch ausgedrückt: haben sich längst in Sicherheit gebracht.

Vor dem Hintergrund der gewaltigen Umverteilung von unten nach oben, die in diesem Lande stattgefunden hat, in Anbetracht der Armut der meisten Gemeinden, Städte und Kreise, die zu immer neuen Leistungseinschränkungen bzw. zum selbstverständlichen Verzicht auf eigentlich notwendige Angebote führt (ich verzichte mal auf die Beispiele), unter Berücksichtigung all dessen sehe ich Wahlplakate, in denen die Union mehr Straßen, die FDP bessere Schulen und mehr Polizisten fordert.*

Umsonst, nehme ich mal an, denn kosten darf das alles ja nichts. Wir sind schließlich verschuldet und außerdem müssen wir die Steuern senken. Polizisten und Lehrer könnten eigentlich auch ehrenamtlich arbeiten, gut, die Polizisten hießen dann eben Bürgerwehren und wer auf die keinen Bock hat, kann ja immer noch einen privaten Wachdienst bezahlen. Wenn er ihn bezahlen kann.

Also, wie wäre es denn mit etwas Ehrlichkeit? Was wollt ihr einsparen, damit wir staufrei durch NRW fahren können? Plakatiert doch mal die angestrebten Kürzungen. Das hätte doch was. Links das versprochene Geschenk, rechts der Preis und derjenige, der ihn bezahlen soll. Aber Ehrlichkeit und Öffentlichkeit kann ja nun wirklich keiner wollen, allein die Idee ist schon abwegig.

Ähhh – nein! In den Niederlanden ist etwas Ähnliches eine Selbstverständlichkeit. Das Centraal Planbureau (CPB) berechnet die Kosten der Wahlversprechen und die möglichen Wirkungen der versprochenen Maßnahmen. Natürlich nur für die Parteien, die bereit sind, dabei mitzumachen. Wilders und seine Partei für die Freiheit waren nicht dazu bereit. Warum wohl? Egal, die Schlacht ist geschlagen. Das Modell allerdings hat einiges an Reiz.

*Wenn ich nur FDP und CDU genannt habe, dann liegt das daran, dass die ihre Wunschlisten raushängen. SPD und Grüne versprechen uns nichts, wozu auch, wir leben ja bereits in der besten aller möglichen Welten.

 

Advertisements

6 Gedanken zu “Geschenke mit Preisschildern

  1. Also, mir wurde gestern von der SPD ein billiger Kugelschreiber angeboten,
    den ich aber nicht annahm.
    Die CDU verschenkte dagegen Flaschenöffner mit einem Magneten daran zum Anbringen an den Kühlschrank. Dieses Werbegeschenk mit seinem (für mich) wesentlich höheren Gebrauchwert hat mich überzeugt, dieser Partei meine Stimme zu geben.
    Es sei denn…

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s