Wie? Wir? Unmöglich!

By European People’s Party (4th EPP St Géry Dialogue; Jan. 2014) [CC BY 2.0 (http://creativecommons.org/licenses/by/2.0)%5D, via Wikimedia Commons

Wirtschaftsvertreter geben Interviews, Journalisten schreiben Artikel. Schäuble hat es den Amerikanern und der ganzen schnarchnasigen Welt erklärt: Wir sind nicht verantwortlich dafür, dass wir riesige Exportüberschüsse haben.

Wir sind einfach so unglaublich gut. Und preiswert. Außerdem kommt uns die Euroschwäche entgegen. Die sollen sich alle mal richtig anstrengen, dann wird auch was aus all den Loosern. Kriegen ihre Wirtschaft nicht in den Griff, führen notwendige Reformen nicht durch, stellen Zeugs her, das die Welt nicht braucht.

Falls allerdings jemand auf die Idee kommen sollte, genau diese Maßnahmen anzugehen, werden wir, das muss nicht extra betont werden, selbstverständlich alle notwendigen Schritte einleiten, um unsere Wettbewerbsfähigkeit genau da zu halten, wo sie jetzt ist. Einfach, weil wir es können. Weil unsere Arbeitnehmer zwar gute Arbeit leisten, deshalb aber noch längst kein gutes Geld verdienen.

Also, nörgelt nicht weiter an uns herum.

Wir haben Recht – und falls nicht, glaubt ihr etwa, dass wir das zugeben?

Advertisements

6 Gedanken zu “Wie? Wir? Unmöglich!

    • Die Verbindung Politik-Fußball ist ja keineswegs unüblich. Ich erinnere mich da noch an Meyer-Vorfelder vom VfB, Berlusconi in Italien und unseren aktuellen DFB-Chef. Vielleicht startet Schäuble ja auch eine zweite Karriere. Obwohl zu befürchten ist, dass er der Politk erhalten bleibt. Der Mann weiß zu viel.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s