Guck mal

                        Foto: Elfie Voita

Manchmal hilft es, wenn man die Perspektive verändert.

Wenn man also die Dinge nicht immer nur so sieht,

wie man denkt, dass sie sind,

sondern so wie ich,

also so, wie sie wirklich sind.

Advertisements

5 Gedanken zu “Guck mal

  1. Das lyrische Ich, das die Dinge vorgibt zu sehen, wie sie wirklich sind, nimmt eine Art göttliche Perspektive ein. Wir anderen können die Perspektive verändern bis wir schwarz werden. Die Sicht ist immer nur eine beschränkte Menschliche, was aber nicht grundsätzlich gegen einen Perspektivwechsel spricht.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s