Regengedanken

regenFoto: Elfie Voita

Wenn wir uns um jemanden kümmern, wird er dann bekümmert oder verkümmert er?

Wenn wir uns um jemanden sorgen, muss er dann besorgt sein?

Wenn etwas nicht mehr heimlich ist, ist es dann unheimlich?

Advertisements

15 Gedanken zu “Regengedanken

  1. Unheimlich könnte etwas bisher heimliches durchaus werden. Was heimlich in dunklen Keller Abteilen verborgen haust, ist mir zu unheimlich um es ans Licht zu ziehen.
    Ein schönes Wortspiel, mit reichlich Interpretationsmöglichkeiten. Vor allem die ersten beiden Fragen lassen viel Platz für mögliche Antworten.

    Gefällt 2 Personen

  2. Philosophische Sprachspiele, die zum Nachdenken anregen. Gut für einen Regentag oder Wintertag.
    Wenn jemand zu viel bekümmert wird, dann kann er schon verkümmern.
    Wenn Menschen sich um jemanden zu viel Sorgen machen, kann das auch dazu führen, dass der dann besorgt sein kann.
    Und wenn etwas ans Licht kommt (nicht mehr heimlich ist) dann kann es schon auch etwas Unheimliches sein.

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s