Nottbeck City Limits

Bild: Elfie Voita

Bilder: Elfie Voita

Wie das so ist, wenn man auf etwas hinweist: Ich hab’s verpasst. Jetzt nicht absichtlich, oder doch, schon. Ach so, es geht um text & talk, die Buchmesse der Kleinverlage, die – veranstaltet vom Literaturbüro NRW und der Westfälischen Literaturkommission – auf dem Kulturgut Haus Nottbeck stattgefunden hat.

Haus Nottbeck

Eröffnet wurde text & talk durch eine ganz spezielle Veranstaltung, die Nottbeck City Limits, ein Format, das dort schon mehrfach erprobt wurde. Wiglaf Droste, Ralf Sotscheck, Klaus Bittermann und Friedrich Küppersbusch wechselten sich mit kurzen Texten ab, Wiglaf Droste sang, begleitet von Friedrich Küppersbusch auf der Wandelgitarre, und das Publikum hatte seinen Spaß. Ich versuche mich jetzt nicht an einer Kritik, wer es verpasst hat, kann ja beim nächsten Mal dabei sein.

Nottbeck City Limits

Nottbeck City Limits

Am nächsten Tag, dem Sonntag, fand dann die Messe statt, bis 18:00 Uhr. Kurz nach 18:00 Uhr trafen wir ein. Es regnete, der Kaffee war alle und überhaupt war schon Schicht. Ich sag jetzt nicht, wer dafür verantwortlich war, dass wir so spät kamen, aber meine Tochter weiß es auch so. Nächstes Jahr findet text & talk in Düsseldorf statt, mal sehen, was man da verpassen kann.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s